S01E08 – Eis

„Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ 

Staffel 1, Episode 8 – „Eis“  
Erstausstrahlung: 5.11.1993 (FOX), 31.10.1994 (Pro7) 
Unsere Podcast-Hosts Oli & Hendrik besprechen die achte Episode der 1. Staffel von „Akte X“ mit dem deutschen Episodentitel „Eis“

In einer Forschungsstation in Alaska begehen zwei Wissenschaftler Selbstmord, der Rest der Forschergruppe ist bereits tot. Scully und Mulder begeben sich mit dem Mediziner Dr. Hodge, der Toxikologin Dr. DaSilva, dem Geologen Dr. Murphy und dem Piloten Bear nach Alaska. In der Station werden Mulder und Bear von einem Hund angegriffen. Bear wird gebissen und der Hund wird betäubt. Bei einer Untersuchung des Hundes stellt Scully fest, dass sich unter der Haut des Hundes etwas bewegt, zudem zeigt das Tier Merkmale der Beulenpest. Das Team untersucht die Eisproben, die die toten Wissenschaftler bei Tiefbohrungen in einem Meteorkrater entnommen haben und entdecken darin Einzeller. Mulder glaubt, dass die wurmähnlichen Einzeller außerirdischen Ursprungs sein könnten… 

Dieser Podcast ist Teil des Podcast-Netzwerks DbPdW – Die besten Podcasts der Welthttps://www.die-besten-podcasts-der-welt.de 
Folgt uns auf Facebookhttps://fb.me/akteXcast 
Folgt uns auf Twitterhttps://twitter.com/AkteXCast 
Unser Bloghttps://www.h2m-blog.de 

Musik (Intro/Outro) mit freundlicher Genehmigung von Eiro Nareth:
DbPdWIntro-SprecherSascha Rotermund 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.